Bertelsmann Stifung, Twelve Stars Initiative

Twelve Stars Buch: Philosophen schlagen Europa einen Kurs vor

Buch

Die Twelve Stars-Initiative lud mit Unterstützung der Bertelsmann Stiftung, der Heinrich Böll Stiftung und der Universität Hamburg 24 Philosophinnen und Philosophen dazu ein, sich aktuellen Fragen rund um die Europäischen Union zu widmen.

Die Autorinnen und Autoren brachten Thesen zu ihrem jeweiligen Spezialgebiet ein – die Bandbreite umfasste aktuelle politische, gesellschaftliche, rechtliche und auch finanz-politische Fragen der Europäischen Union, wie z.B. die Einführung einer Klimasteuer für den Flugverkehr, Abschaffung der Massentierhaltung, Einführung einer Finanztransaktionssteuer und eines neu geschaffenes Eurozonen-Parlament, eine EU-Armee, nachhaltige Integration, Religionsfreiheit und Toleranz, Abschaffung der Zwangspensionierung, Bestrafung anhaltender Handelsbilanzüberschüsse innerhalb des Euroraums, Einführung einer EU-weiten 35-Stunden-Woche, einer Euro-Dividende und eines Europäischen Gedenktages – um nur ein paar zu nennen. Auch die Forderung, „den Brexit umkehrbar zu machen“ darf hier nicht fehlen, ebenso wie die Feststellung, dass „die EU in der Verantwortung steht, den vom Klimawandel am schwersten betroffenen Inselstaaten zu helfen“. Ebenso wird die Frage erörtert, „wie sich das Europäische und das Nationale versöhnen lässt“. Die Autoren stellten ihre These zunächst auf einer Online-Plattform zur Diskussion und veranschaulichten ihre These in einem mehrseitigen Essay. Alle Essays sind auch auf der Website der Initiative zu lesen.

Das Buch „Philosophen schlagen einen Kurs für Europa vor“ enthält in 24 Kapiteln sowohl die Essays als auch eine an jedes Kapitel anschließende Zusammenfassung der Online-Debatte.

Die Kapitel werden mit einer illustrierten Titelseite eingeleitet, die eine kurze textliche Zusammenfassung des Vorschlages verbunden mit der Motivation des Autors wiedergibt.

Ich gestaltete die 24 farbigen Titelillustrationen im linienbetonten Graphic-Novel-Stil und übernahm das Gesamtlayout des Buchblocks in Deutsch und Englisch.

Das Buch ist erschienen im Verlag Bertelsmann Stiftung und über den Buchhandel oder online erhältlich:

 

Ähnliche Projekte: